TuS Eintracht Fußball

Unsere Heimat
Königsbrügge

Am 26.05.16 startet unsere Sportwerbewoche
Sparkassen-SommerCup am 04.06. und 05.06.2016

Unsere Sponsoren

Fahrplan Sportwerbe-Woche 2016

- Do., 26.5.: F2-Turnier (ab 9.00 Uhr)
- Do., 26.5.: GastroCup (ab 13.00)
- Sa., 28.5.:  D-Turnier (ab 9.00 Uhr)
- Sa., 28.5.: C-Turnier (ab 13.00 Uhr)
- So., 29.5.: Freie-Scholle-Cup (ab 9.00 Uhr)
- So., 29.5.: Bambini-Turnier (ab 9.00 Uhr)

- Fr., 3.6.: Kita-Cup (ab 14.00 Uhr)
- Sa., 4.6.: Sparkassen-SommerCup-Vorrunde (ab 9.00 Uhr)
- So., 5.6.: E2-Turnier  (ab 9.00 Uhr)
- So., 5.6.: Sparkassen-SommerCup-Endrunde (ab 13.00 Uhr)

Erste Mannschaft

Keine Punkte in Brake

  • Kreisliga A: TuS Eintracht verliert unnötig

    TuS Brake - TuS Eintracht 2:1 (1:1). Sekunden vor dem Abpfiff wurden die seit der 42. Minute in Unterzahl agierenden Hausherren - Gelb-Rot für Spielertrainer Güven Aydin - mit dem Siegtreffer belohnt, der die minimale Aufstiegschance wahrte. "Taktische Umstellungen und das gute Defensivverhalten haben uns vor einer Niederlage bewahrt", lobte Aydin die Disziplin seiner Mannen, die nur wenige Chancen der Eintrachtler zuließen. Gästecoach Pavlos Chartomatsidis sprach dagegen von einer unnötigen Niederlage.

  • Bericht: Neue Westfälische, 25.04.16

C-Juniorinnen

Mannschaft in Gadderbaum erfolgreich

  • C-Juniorinnen: TuS Eintracht siegt in Gadderbaum

    Bei den Gadderbaumer Sporttagen wurde am Freitag, 13.05.16 ein B/C Juniorinnen Turnier ausgetragen, wo acht Mannschaften aufeinander trafen.

    Unsere Mädels von Tus Eintracht trafen im ersten Spiel auf den TSV Oerlinghausen, der unsere Mannschaft nichts anhaben konnte und so endete das Spiel mit 3:0 für Tus Eintracht. Im zweiten Spiel erwarteten wir den Tus Langenheide, der in Moment sehr stark in der Kreisliga A spielt und das konnte man im Spiel sehen unsere gut stehende Abwehr konnte einige brenzliche Situationen bereinigen und endlich nach einigen Anlaufschwierigkeiten machten Hannah Kollmeyer und Lea Althoff die verdienten Tore zum 3:0 für Tus Eintracht.

  • Weiter zum Bericht

  • Bericht: Klaus Folgner

Entscheidungsspiel um den Staffelsieg

C-Junioren:

26.05.2016, 13.30 Uhr: TuS Eintracht - JSG Peckeloh/Oesterweg (Sportplatz Steinhagen)

ggf.

28.05.2016, HF 1: TuS Eintracht/ JSG Peckeloh/Oesterweg - TuS Dornberg

28.05.2016, HF 2, 13.00 Uhr: VfB Fichte - TuS Eintracht/ JSG Peckeloh/Oesterweg

04.06.2016 Endspiel: Sieger HF 1 - Sieger HF 2

D-Junioren:

28.05.2016, HF 1, 14.00 Uhr: TuS Eintracht - TuS Jöllenbeck (Sportplatz Dornberg)

28.05.2016, HF 2, 15.30 Uhr: TuS 08 Senne I - VfR Wellensiek (Sportplatz Dornberg)

29.05.2016, Endspiel, 12.30 Uhr: Sieger HF1 - Sieger HF2 (Sportplatz Dornberg)

Gespielt wird auf dem Sportplatz des TuS Dornberg.

Integration durch Sport

Jannik Spode mit Flüchtlingen erfolgreich

  • Miteinander: TuS Eintracht gewinnt in Gadderbaum

    Gadderbaum (vas). Zehn Mannschaften sind am Wochenende auf dem Fußballfeld des SV Gadderbaum gegeneinander angetreten. Das Besondere daran? Die Hälfte der Spieler ist aus unterschiedlichen Ländern nach Deutschland geflüchtet und erst seit kurzem in Bielefeld.

    "Uns war es wichtig, möglichst viele Jugendliche aus der Ortschaft hier einzubinden", sagt der Jugendleiter des SV Gadderbaum 08, Jörg Steinbrück. "Fußball verstehen alle", ergänzt er. Daher haben die Organisatoren darauf geachtet, die Nationalitäten der jeweiligen Mannschaften zu mischen. "Ein bunter Haufen funktioniert immer", sagt der Trainer der TuS Eintracht Jannik Spode. Auch sein Kader besteht zur Hälfte aus Geflüchteten und Bielefeldern.
    Seit Februar trainieren die Jugendlichen, und Spodes Begeisterung besteht nach wie vor. "Ich bin völlig davon überzeugt, dass Vereinsarbeit die Integration fördert."

    In Teams mit jeweils sechs Feldspielern und einem Auswechsler traten die Jugendlichen für 15 Minuten gegeneinander an. Hierbei stand vor allem Fairness auf dem Platz im Mittelpunkt. "Wir haben nicht einmal einen Schiedsrichter gestellt", erklärt Steinbrück. Im Finale trafen die Mannschaften der TUS Eintracht und Bethel II aufeinander. Mit dem abschließenden 3:0 Treffer konnte die Mannschaft von Spode den Sieg mit nach Hause nehmen.

  • Bericht: NW, 18.05.16

Eintracht-Damen suchen Torhüterin!

Unsere Damenmannschaft startet in der kommenden Saison mit einem neuen Trainer und einem neu aufgestellten, jungen Team in der Kreisliga A.

Dem Team fehlt leider noch eine neue Torhüterin! Wenn du bereits Erfahrungen im Tor gesammelt hast und motiviert bist, mit unserer neuen Mannschaft etwas aufzubauen, melde dich bitte bei uns! :-)

Jan Frühling

Tel.: 0175/4134319

Mail: jan.fruehling@gmx.de

Bilder vom Wochenende

Aus unserer Jugend ...

E4-Jugend

Zwei Spiele innerhalb von drei Tagen

  • Kreisliga A: E4 hatte "Englische Woche"


    Für die E4 stand zuletzt eine turbulente Zeit an. Nachdem wir einige Wochen lang mit Krankheiten und Langzeitverletzungen zu kämpfen hatten, und (vermutlich auch aufgrund dessen) keine gute Phase in den Spielen erwischten, lichtete sich nun die Lage. Sam musste uns zudem aufgrund eines Umzuges verlassen. Eren ist dafür neu ins Team gekommen.
    Spielerisch ging es dann die lezte Woche zur Sache. Für uns standen innerhalb von 36 Stunden (Donnerstagabend und Samstagmorgen) zwei Spiele auf dem Programm. Nachdem sich in einem Freundschaftsspiel vor 2 Wochen gegen Fichte (wir gewannen 3:2) zumindest in Habzeit eins schon eine gute spielerische Leistung offenbarte, konnten wir diese endlich über einen langen Zeitraum konservieren und in beiden Spielen abrufen. Das war in den letzten Spielen immer unser Problem gewsen. Phasenweise klappte das Vorgenommene gut, aber dann wurde gerne mal wieder in ungewollte Verhaltensmuster verfallen.
    Nun aber wurde der Ball, kombiniert mit den dazu notwendigen Laufwegen, gut laufen gelassen. Und so kam es, dass annähernd allen, in beiden Spielen erzielten Toren, ein systematisch geplanter Spielzug voraus ging.

    Gestalteten wir den Spielverlauf am Donnerstag zuhause gegen Heepen noch nervenaufreibend, so konnten wir am Samstag in Brake relativ souverän gewinnen. Am Donnerstag siegten wir mit 5:4 (Siegtor in letzter Minute), am Samstag erhöhten wir nach einem 2:2 Halbzeitstand schnell auf 5:2, bekamen kurz vor Ende aber nochmal das 5:3, was dann auch das Endresultat darstellte. Erwähnenswert aus moralischer Sicht ist noch, dass wir in beiden Spielen Rückständen hinterherliefen, uns davon aber unbeeindruckt zeigten. Wir hoffen nun auf eine schöne Saisonschlussphase, wo einerseits das letzte Saisonspiel gegen Theesen ansteht und andererseits viele Turnierspiele folgen werden.


  • Bericht: 23.05.2016 | Von Jonas Wagner

D1-Jugend

In Theesen gab's nichts zu holen

Mehr Bilder

  • Kreisliga A: D-Jugend kassiert Niederlage

    Böse Schlappe für unsere D1 in Theesen. Nach einer insbesondere in der ersten Hälfte über weite Strecken des Spiels desolaten Leistung verloren unsere Jungs beim Tabellenvierten klar und verdient mit 3:7.

    Dabei gaben die ersten Minuten durchaus Anlass zur Hoffnung auf den nächsten Sieg, doch Max verfehlte zweimal in aussichtsreicher Position das gegnerische Tor. Nach knapp 10 Minuten dann der überraschende Rückstand für unser Team, als die Theesener Stürmer erstmals ihre Schnelligkeit ausspielen konnten und einen Konter erfolgreich abschlossen. Fast postwendend gelang Chris per Kopf der Ausgleich. Was sich in den zweiten 15 Minuten des ersten Durchgangs dann abspielte, ist kaum in Worte zu fassen. Nahezu im Minutentakt liessen sich unsere Jungs mit einfachen langen Bällen auf den allerdings überragenden Stoss-Stümer der Gastgeber auskontern und kassierten bis zum Halbzeitpfiff unglaubliche 5 Treffer. Orientierungslos im Stellungsspiel, unterlegen in den Laufduellen und mit unerklärlichen individuellen Fehlern stolperte unsere sonst so zuverlässige Defensive von einer Verlegenheit in die andere. Da auch vorne nichts gelang, ging der erste Durchgang letztlich mit sage und schreibe 6:1 an die Theesener.

    »Nach einer heftigen Pausenansprache unseres Trainerteams besserte sich zumindest die Einstellung zu Spiel«

    Nach einer heftigen Pausenansprache unseres Trainerteams besserte sich zumindest die Einstellung zu Spiel und Gegner, so dass sich unsere Jungs in den ersten Minuten der zweiten Hälfte zunächst eine deutliche Überlegenheit erspielten. Viele hochkarätige Chancen blieben jedoch ungenutzt, so dass diese Drangphase mit nur einem Treffer durch Chris belohnt wurde. Zu oft wurde die Brechstange herausgeholt, spielerische Elemente blieben weitgehend auf der Strecke. Theesen konnte sich anschliessend wieder etwas freispielen und die Begegnung wieder offen gestalten. Kurz vor Schluss gelang Chris ein weiterer Treffer. Den Schlusspunkt setzte jedoch erneut Theesen per Kopf nach einer Ecke.

    Nachdem in der letzten Woche mit dem Auswärtssieg in Brake die vorzeitige Qualifikation für die Endrunde der Kreismeisterschaft gelang, waren unsere Jungs heute nicht mehr wiederzukennen. Lange Zeit ohne Einstellung, ohne Durchsetzungskraft in der Defensive und Offensive, dafür mit haarsträubenden individuellen und kollektiven Fehlern wurde ihnen von einem engagierten Gegner über weite Strecken des Spiels die Grenzen aufgezeigt. Es bleibt zu hoffen, dass alle Spieler selbstkritisch die richtigen Lehren aus dieser Begegnung ziehen und dieser Warnschuss zur richtigen Zeit kam. Zwei Wochen bleiben nun Zeit, um die Wunden zu lecken, sich den Mund abzuwischen und Wut und Enttäuschung in Energie für den Saisonendspurt umzuwandeln.

  • Bericht: 26.04.2016 | Von Dirk Hempel

C1-Jugend

C1 schlägt die U14 vom VfR Wellensiek

Trainer Erkam ist zufrieden.

  • Kreisliga A: C-Jugend schlägt die Jungs vom Rottmannshof verdient mit 8:1

    Heute konnte unsere C1 gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 2 einen 8:1 Heimsieg einfahren. Wir wussten heute von Anfang an, dass uns eine spielstarke Mannschaft begegnen wird, die viel Wert auf Ballbesitz legt. Trotzdem wollten wir dem Gegner unser eigenes Spiel aufzwingen, was leider nicht gelungen ist. Der VfR schnürrte uns von Beginn an in die eigene Hälfte ein und presste sehr intensiv gegen den Ball. Vor allem im Mittelfeld hatten unsere Jungs alle Hände voll zu tun gegen die starken Mittelfeldspieler der Gäste, die gefühlt immer in Überzahl waren.

    »In Halbzeit zwei war unser Ballbesitzspiel deutlich besser«

    Nach einem Konter konnten wir durch Mario den wichtigen 1:0 Führungstreffer erzielen. Ab der 28. Minute folgten dann sieben berauschende Minuten der C1. Die Jungs drehten komplett auf und erhöhten vor der Halbzeit auf 5:0! Natürlich hat uns hierbei auch die riskante Spielweise des Gegners in die Karten gespielt. In Halbzeit zwei war unser Ballbesitzspiel deutlich besser, allerdings wurden die weiteren Treffer (6,7 und 8) erneut durch unser schnelles Umschaltspiel erzielt. Zwischenzeitlich konnte Wellensiek noch auf 1:6 verkürzen.

    Fazit: Körperliche- und Geschwindigkeitsvorteile unserer Jungs sorgten für klare Verhältnisse. Das wir heute nicht so stark bei eigenem Ballbesitz waren, lag u.a auch am starken Gegner.

  • Bericht: 05.03.2016 | Von Erkam

Willkommen an der Königsbrügge

Schön, dass ihr den Weg zu uns gefunden habt. Wir, das sind über 500 Kinder und Jugendliche, sowie gut 200 Erwachsene Kicker und Kickerinnen. Insgesamt schicken wir in der Saison 2015/2016 über 30 Mannschaften in die verschiedenen Wettbewerbe - eine Herausforderung! Betreut werden sie von über 60 Trainern und Betreuern.

Bitte liken, wenn Euch die Seite gefällt :-)

Benjamin Hanke | Webmaster

Nächste Spiele

... lade Modul ...
TuS Eintracht Bielefeld auf FuPa

Nützliche Links

Fussballcamp 2016 - Ausgebucht!

Zur Anmeldung 2016
(Achtung: Nur Vereinsmitglieder!)

Impressum© Tus Eintracht Bielefeld Fußball 2002 - 2016Kontakt